Marco Lufen

Windsurfing Freestyle Professional (PWA)

„Mondial Du Vent“ – Comeback des Windsurfen

Gepostet am April 28, 2015 in Bilder, News

„Mondial Du Vent“ – Comeback des Windsurfen

Mit einem neuen Tourstop auf der Eventliste, ging es für die PWA – Freestyle Crew nach Südfrankreich, wo der Auftakt im Freestyle stattfand. Mit einer kurzfristigen Bekanntgabe, von 20 Tagen vor Eventbeginn, haben es alle Fahrer nach einigen organisatorischen Meisterleistungen nach Leucate geschafft, um den Titel des „Mondial Du Vent“ auszufahren.

Das Level ist dieses Jahr wiedereinmal um einiges gestiegen. So dass ein Rick Jendursch beispielsweise einen langjährigen Top-Ten Kandidaten wie Bjorn Saragossa mal eben so aus dem Rennen schickte. Es scheint als wäre die Dominanz der alljährigen Top 10 Kandidaten in Frage gestellt, so dass die Resultate sehr überraschend sind.
Dominanz zeigte der Belgier Steven Van Broeckhoven, der alles in Grund und Boden fuhr. Steven alias „Van Donk“, marschierte durch die Heats und stand em Ende einer Single und einer Doubleelimination verdient als Sieger fest. Gefolgt wurde er von Gollito Estredo und Kiri Thode!

Das Event in Frankreich war ein voller Erfolg! Mehrere tausend Besucher schauten sich das Event an.
Man kann von einem Comeback des Windsurfen sprechen und ich freue mich schon auf das kommende Jahr.
Für mich lief das Event ebenfalls gut. Nach der ersten Runde lag ich auf dem 17. Platz! In der zweiten Elimination jedoch verlor ich gegen den Franzosen Julien Mas, denn eines meiner Manöver wurde nicht gezählt, da es außerhalb der Wettkampfzone gesprungen wurde! Sehr ärgerlich, aber das nächste Event steht schon vor der Tür.

Cheers Marco